Magie aller Art

Magie und Mystery
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Gefahren von Magie

Nach unten 
AutorNachricht
Kahlan
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 168
Anmeldedatum : 04.08.10
Alter : 28
Ort : Hessen

BeitragThema: Gefahren von Magie   Fr Okt 01, 2010 5:16 pm

Gefahren von Magie


Etwas sehr Wichtiges, was man in der Magie beachten sollte: Alles, was du tust, kann wiederkehren und dich mit derselben oder sogar stärkeren Kraft treffen. Egal, ob du gutes oder böses ausgesandt hast. Es kann sofort auf dich zurückfallen, oder auch erst Jahre später. Vielleicht sogar erst im nächsten Leben. Das Gesetz mit "3x zurückkehren" ist mitunter sehr umstritten, die günstigste Erklärung: 1. durch die ausgesandte Energie, 2. Seelisch /das Gewissen, 3.die Reflektion von dem Empfänger. Beachte gerade bei Schadenszauber: erstens bis Du geschwächt durch Deine Energieabgabe und dazu kommt noch die Reflektionsenergie. Mitunter wird auch die Pendel-Theorie angeführt, also das was Du aussendest kommt genau so wieder zurück.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
XQ

avatar

Anzahl der Beiträge : 267
Anmeldedatum : 04.09.10
Alter : 65
Ort : Salzburg

BeitragThema: Meine Persönliche Meinung zu "Kahlan´s" Beitrag - "Gefahren von Magie"   Fr Nov 19, 2010 5:50 pm

Gefahrenpotential:

Es ist jedem Menschen, welcher "Magie" ausübt "magische Rituale" abhält oder der gleichen "Beschwörungen ausspricht" folgendes zu schreiben.
Bei allen diesen Praktiken ist zu bedenken, das dies nicht als "Spass oder Jux" angesehen werden darf. Beschwörende Worte (spezielle und individuelle) in das Jenseits, verfehlen nahezu niemals deren Wirkung. Zum einen werden wir lebende Menschen von einer Vielzahl von "Unsichtbaren Existenten" aus der anderen Dimension oder dem Jenseits ja nahezu rund um die Uhr ohnehin Beobachtet. Es gibt dort drüben sehr "Neugierige Wesen" aber auch welche, die nur darauf passen einen Menschen welcher besagte "Dimension Anruft" als denn eine schon "verpflichtete" Seele anzusehen...

Das Anrufen und Rituelle Gebahren bezüglich positiver Hilfe (also das Gute) durch "weiße Magie" Beschwören, ist kein wirkliches Problem, da ja der Begriff "das Gute Rufen" und selber "Erhoffen" dabei für sich Sprechen. Wenn ein Mensch um Hilfe, bei (Ahnen, Verwandte, Heilige, Götter wie andere hilfreiche Seelen) durch besagte Rituale und Anrufungen Hilfe erhofft, "so diese gewährt wird und auch erteilt werden darf", wird diese (Körperlich, Seelisch und Geistig) als sehr stärkend und positiv zu Empfinden & Spürbar sein. Es ist bei allen Channeling´s oder Anrufungen auf eine "Sachliche" wie kurz und genau formulierte und beschriebene "Komunikation" zu achten. Jux und Tollerei haben dabei nichts zu suchen... "die Seelen" werden es Danken.

Die "Gefahr" NR. I

Jene Personen, welche die "Dunklen Mächte" anrufen, stehen in einem permanenten und nicht mehr ausweichlichen Verhältniss zu diesen. Es ist (leider) immer noch Mode und eine sehr dumme "Unwissenheit" zu meinen das dies ja alles eh nur ein "Jux oder Spass" oder dergleichen wäre. Nein, jeder egal wer, der einmal die Dunkle Macht nicht nur "Gedacht Anruft" diese auch mit "Worten" ausspricht, ist so gesehen, denen schon Verpflichtet. Diese besagten werden immer und permanent hinter solch besagten Anrufern her sein, es kann sein, das gewisse "erhoffte Dinge" des Anrufers seitens der "Dunklen Macht" gewährt werden. In solch einem Fall, ist man diesen schon restlos Verpfändet. (Die lassen DICH nicht mehr aus). Diese "Dunklen Mächte" sehen solche "Anrufer" denn schon als fix "Einverleibt" an. Das ist kein Spass sondern bittere Realität was ich da Schreibe. "Also... sehr Gefährlich" am besten ist es, die Finger davon zu lassen... open end.. XQ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Gefahren von Magie
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Magie aller Art :: Rituelle Magie-
Gehe zu: